Bildungsmedienanbieter Westermann entwickelt KI-System für das Lernen in der Schule

Innovative interaktive Übungen sind zum kommenden Schuljahr erhältlich

Künstliche Intelligenz (KI) für die Schule: Westermann hat als erster Bildungsmedienverlag interaktive Übungen auf Basis eines selbstlernenden Systems entwickelt. Schülerinnen und Schüler werden so bei der Bearbeitung ihrer Englisch-Aufgaben individuell unterstützt und Schritt für Schritt zur Lösung geführt. 

Während Schülerinnen und Schüler die Aufgaben bearbeiten, erhalten sie automatisch Feedback zu ihren Eingaben. Zugrunde liegt das Sprachverarbeitungssystem SmartResponse, das zusammen mit dem Berliner Tech-Dienstleister Retresco entwickelt wurde. „Das System kann als so genanntes Natural-Language-Processing-Tool zuverlässig erkennen, ob Formen korrekt gebildet und im richtigen Kontext verwendet werden und ob Rechtschreibung, Grammatik und Bedeutung einer Eingabe stimmen. Das gilt auch für frei geschriebene Texte“, sagt Dr. Stephan Kyas, Projektleiter für SmartResponse bei Westermann.

Mit dieser Form von Künstlicher Intelligenz erhalten Schülerinnen und Schüler nicht mehr nur „Richtig“- oder „Falsch“-Rückmeldungen oder vorab hinterlegte Hilfestellungen. Vielmehr gibt SmartResponse während der Bearbeitung Hinweise zu den konkret gemachten Fehlern und wie sie sich beheben lassen. Das System lernt stetig dazu und verfeinert somit kontinuierlich sein Feedback.

„SmartResponse ist ein intelligentes System, das wir Schritt für Schritt in unsere interaktiven Übungsangebote integrieren wollen“, sagt Sven Fischer, CEO der Westermann Gruppe. „Es entlastet Lehrkräfte von wiederkehrenden Korrekturarbeiten und bietet den Schülerinnen und Schülern individuelle Förderung, die in der Unterrichtspraxis ansonsten kaum umsetzbar ist – fast wie bei einem persönlichen Coach“. 

Nach einer ersten Testphase an Schulen fallen die Rückmeldungen der Lehrerinnen und Lehrer positiv aus. „Das direkte Feedback zu den Aufgaben kam bei den Schülerinnen und Schülern gut an“, sagt beispielsweise Roswitha Malek, Lehrerin am Ratsgymnasium in Minden, „es ist erstaunlich, was das System alles sinnvoll erkennt!“

Soeben ist die offene Betaphase gestartet, an der bundesweit alle interessierten Schulen teilnehmen und über 500 Übungsaufgaben mit ihren Klassen kostenlos ausprobieren können. Zum kommenden Schuljahr, ab August, werden die interaktiven Übungen regulär erhältlich sein.

Bei der Nutzung von SmartResponse werden keine personenbezogenen Daten erhoben, diese sind für die Berechnungen der Rückmeldungen nicht notwendig. Das Angebot umfasst derzeit Aufgaben für das Fach Englisch der Klassen 5-7 verschiedener Schulformen und wird gerade für die Jahrgänge 8-10 ausgebaut. Gleichzeitig ist SmartResponse auch für die Anwendung im Fach Deutsch in Arbeit.  

https://smartresponse.westermann.de/

 

Über die Westermann Gruppe
Die Westermann Gruppe in Braunschweig ist einer der großen Anbieter für Bildungsmedien in Deutschland und deckt den Medienbedarf aller Schulformen, Schulstufen und Fächer ab. Weitere Programmsegmente sind vorschulische Lernhilfen, berufsbildendes Lernen sowie Kinder- und Jugendbücher. Das Unternehmen umfasst Verlage, Druckereien und Verlagsservices.

Über Retresco
Retresco befähigt Unternehmen zur automatisierten Erstellung von hochwertigen Texten auf der Basis von Daten. Als Pionier im Bereich der Natural Language Processing entwickelt das Berliner Tech-Unternehmen seit 2008 branchenübergreifende Lösungen zur effizienten und zukunftsfähigen Gestal-tung von Geschäftsprozessen.