Didacta-Highlights auf der #Messedaheim

Die Didacta findet nicht, wie geplant, in der kommenden Woche statt, doch auf den Messeaustausch müssen Didacta-Fans nicht ganz verzichten: Die Westermann Gruppe hat unter #Messedaheim einen virtuellen Messestand aufgebaut und bietet dazu ein passendes virtuelles Messeprogramm.

 Auf der Webseite www.messedaheim.de können alle Interessierten vom 23. bis 28. März die Messe-Highlights der Westermann Gruppe in Webinaren und auf einem virtuellen Messestand kennenlernen. Dort sind die diesjährigen Programmschwerpunkte für alle Schulformen und Schulstufen, spezielle Angebote für Referendare, Gewinnspiele sowie viele Fortbildungsangebote zu finden.

Wie bei der physischen Messe können die Besucher der Webseite mit Schulberaterinnen und Schulberatern direkt ins Gespräch kommen. Dafür betreten sie den virtuellen Messestand über einen je nach Schulform ausgewählten Link und können auch Fragen über Mikrofon oder per Chat stellen. „Wir freuen uns auf unsere Besucherinnen und Besucher und sind schon sehr gespannt, wie unser virtuelles Angebot angenommen wird“, sagt Franziska Dorbert, Leiterin Key Account Digital und verantwortlich für #Messedaheim.

Unter #Messedaheim präsentiert Westermann auch noch bis zum 20. März das alternative digitale Messeprogramm zur Leipziger Buchmesse.