Westermann-Druckerei pva verlegt Produktion nach Braunschweig

Die Westermann Gruppe schließt den Produktionsbereich ihrer Druckerei pva in Landau in der Pfalz und verlagert ihn nach Braunschweig. Westermann Druck in Braunschweig wird künftig die Rollenoffsetproduktion beider Druckereien übernehmen. Die pva wird weiterhin den Vertrieb des Rollenoffsetdrucks der Westermann Gruppe steuern.

Von der Schließung der Produktion in Landau sind rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betroffen. „Die in der Druckbranche anhaltend schwierigen Marktbedingungen haben eine Bündelung der Aktivitäten und somit eine Nutzung von Synergieeffekten leider unausweichlich gemacht“, sagt Timo Blümer, CFO der Westermann Gruppe und verantwortlich für die Druckereien des Unternehmens. „Für die Beschäftigten in der Produktion bedauern wir diese Entwicklung sehr. Wir sind mit dem Betriebsrat in intensiven Gesprächen, um sozialverträgliche Lösungen für alle Interessenlagen zu finden“.

Von Mai an bis voraussichtlich September dieses Jahres wird die Produktion des Rollenoffsetdrucks der Westermann Gruppe Schritt für Schritt bei Westermann Druck in Braunschweig zusammengeführt. Das bisherige Vertriebsteam um pva-Geschäftsführer Rüdiger Weißflog wird weiterhin in Landau tätig sein. 

Zur Westermann Gruppe gehören drei Druckereien. Westermann Druck in Braunschweig ist spezialisiert auf den Druck von Zeitschriften und Katalogen im Rollenoffset sowie auf die Produktion von Schulbüchern und den Digitaldruck. Westermann Druck Zwickau ist ausgerichtet auf den Druck hochwertiger Bücher. Die pva in Landau steht für die Produktion von anspruchsvollen Zeitschriften, Magazinen und Katalogen.
 

Download