Westermann entwickelt Moodle-Kurse für Nordrhein-Westfalen

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen (MSB) hat den Bildungsmedienanbieter Westermann nach einer europaweiten Ausschreibung beauftragt, für alle Schulformen und Schulstufen digitale Unterrichtskurse zu erstellen. Westermann ist in diesem wichtigen Ausschreibungsprojekt des Landes exklusiver Partner für digitale Bildungsmedien. 

Die insgesamt 26 Unterrichtskurse werden von Westermann mit der Software Moodle direkt für das nordrhein-westfälische Lernportal „LOGINEO NRW LMS“ entwickelt und den Schulen darüber zur Verfügung gestellt. Der Auftrag umfasst digitale Unterrichtseinheiten für allgemeinbildende Schulen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Informatik. Für die Berufliche Bildung werden berufsübergreifende Inhalte bereitgestellt. Jeder Kurs wird ein lehr- bzw. bildungsplanbasiertes Unterrichtsthema abdecken. Westermann wird in den kommenden drei Monaten die Module für das Ministerium für Schule und Bildung bereitstellen und anschließend mit Webinaren, Tutorials und weiteren Serviceangeboten Lehrkräfte beim Onboarding und bei der Nutzung unterstützen. 

„Wir freuen uns, in diesem wichtigen Projekt Partner des Landes Nordrhein-Westfalen zu sein“, sagt Sven Fischer, CEO der Westermann Gruppe, „wir haben mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung digitaler Bildungsmedien und sind dabei immer eng im Austausch mit den Lehrkräften. Zusammen mit dem MSB können wir nun das digitale Bildungsangebot weiter vergrößern.“

 

Foto: © Max Heise